Transparenz

Transparenz in der Politik ist eine zentrale grüne Forderung. Diese Transparenz möchte ich für meine Arbeit auch bieten.

Bezüge und Ausgaben

Als Abgeordnete erhalte ich vom Land NRW Abgeordnetenbezüge sowie einen Zuschuss zur Krankenversicherung. In den Abgeordnetenbezügen enthalten ist ein Betrag, der zur Finanzierung der Alters- und Hinterbliebenenversorgung dient. Dieser Betrag geht automatisch an das Versorgungswerk der Mitglieder des Landtags. Außerdem erhalte ich eine Aufwandsentschädigung für meine Tätigkeit als Fraktionsvorsitzende.
Aus den Abgeordnetenbezügen finanziere ich meinen Lebensunterhalt und bestreite Mandatskosten wie die Unterhaltung eines Wahlkreisbüros, Porto- sowie Fahrtkosten. Für Laptops, Drucker und Büroausstattung muss ich nicht aufkommen. Das bekommen meine Mitarbeitenden und ich von der Landtagsverwaltung gestellt. Außerdem erhalte ich als Abgeordnete eine DB Netzcard für NRW und die Fahrten nach Berlin.
Zusätzlich zu meinen Diäten, stehen mir 8.984,00 € im Monat zur Verfügung, um mein Team von persönlichen Mitarbeitenden im Landtags- und Wahlkreisbüro zu finanzieren.

Wie hoch meine Diäten genau sind und welche Ausgaben ich damit tätige, habe ich hier aufgeschlüsselt:

Monatliche Einnahmen

Steuerpflichtige Abgeordnetenbezüge: 12.056,08 €
Zuschuss zur Krankenversicherung: 366,17 €
Steuerpflichtige Funktionszulage für meine Tätigkeit als Fraktionsvorsitzende: 1.000 €
Summe Einnahmen: 13.422,25 €

Monatliche Ausgaben

Versorgungswerk („Rentenversicherung der Abgeordneten“): 2.453 €
Monatliche Steuern: ca. 3.000 €
Krankenversicherung: 648,83 €
Pflegeversicherung: 141,80 €
Spenden an die Partei: 1.352,17 €
Sonstige Mitgliedschaften & Spenden: ca. 50 €
Miete Wahlkreisbüro: 89,25 €
Spesen: ca. 200 €
Sachkosten: ca. 50 €
Veranstaltungen: ca. 110 €
Summe Ausgaben: ca. 8.095,05 €

Nebentätigkeiten

Neben meinem Landtagsmandat übe ich keinen weiteren Beruf aus.

Ehrenamtliche Funktionen

Mitglied im Vorstand des Deutschen Frauenrats – Lobby der Frauen in Deutschland
Mitglied des Kuratoriums der Sportstiftung NRW
Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Haus der Geschichte NRW
Stellv. Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus

Mitgliedschaften

Deutsche Akademie für Fußballkultur
LSVD (Lesben- und Schwulenverband Deutschlands)
LIVAS Münster
Förderkreis Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf
Volksbund deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V.
Fuss e.V. (Fachverband Fußverkehr Deutschland)
Weiberkram Frauen- und Lesbensportverein Düsseldorf e.V.
Kreis der Freund:innen und Fördernden von IDA e.V.
Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Coesfeld e.V.
KG Regenbogen e.V.

Einzelne Angaben können sich auf vorherige Jahre beziehen, wenn dies die aktuellsten Zahlen sind, die mir vorliegen.

Stand: 3. Dezember 2021

Transparenz in der Politik ist eine zentrale grüne Forderung. Diese Transparenz möchte ich für meine Arbeit auch bieten.

Bezüge und Ausgaben

Als Abgeordnete erhalte ich vom Land NRW Abgeordnetenbezüge sowie einen Zuschuss zur Krankenversicherung. In den Abgeordnetenbezügen enthalten ist ein Betrag, der zur Finanzierung der Alters- und Hinterbliebenenversorgung dient. Dieser Betrag geht automatisch an das Versorgungswerk der Mitglieder des Landtags. Außerdem erhalte ich eine Aufwandsentschädigung für meine Tätigkeit als Fraktionsvorsitzende.
Aus den Abgeordnetenbezügen finanziere ich meinen Lebensunterhalt und bestreite Mandatskosten wie die Unterhaltung eines Wahlkreisbüros, Porto- sowie Fahrtkosten. Für Laptops, Drucker und Büroausstattung muss ich nicht aufkommen. Das bekommen meine Mitarbeitenden und ich von der Landtagsverwaltung gestellt. Außerdem erhalte ich als Abgeordnete eine DB Netzcard für NRW und die Fahrten nach Berlin (aber nicht für ganz Deutschland).
Zusätzlich zu meinen Diäten, stehen mir 8.984,00 € im Monat zur Verfügung, um mein Team von persönlichen Mitarbeitenden im Landtags- und Wahlkreisbüro zu finanzieren.

Wie hoch meine Diäten genau sind und welche Ausgaben ich damit tätige, habe ich hier aufgeschlüsselt:

Monatliche Einnahmen

Steuerpflichtige Abgeordnetenbezüge: 12.056,08 €
Zuschuss zur Krankenversicherung: 366,17 €
Steuerpflichtige Funktionszulage für meine Tätigkeit als Fraktionsvorsitzende: 1.000 €
Summe Einnahmen: 13.422,25 €

Monatliche Ausgaben

Versorgungswerk („Rentenversicherung der Abgeordneten“): 2.453 €
Monatliche Steuern: ca. 3.000 €
Krankenversicherung: 648,83 €
Pflegeversicherung: 141,80 €
Spenden an die Partei: 1.352,17 €
Sonstige Mitgliedschaften & Spenden: ca. 50 €
Miete Wahlkreisbüro: 89,25 €
Spesen: ca. 200 €
Sachkosten: ca. 50 €
Veranstaltungen: ca. 110 €
Summe Ausgaben: ca. 8.095,05 €

Nebentätigkeiten

Neben meinem Landtagsmandat übe ich keinen weiteren Beruf aus.

Ehrenamtliche Funktionen

Mitglied im Vorstand des Deutschen Frauenrats – Lobby der Frauen in Deutschland
Mitglied des Kuratoriums der Sportstiftung NRW
Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Haus der Geschichte NRW
Stellv. Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus

Mitgliedschaften

Deutsche Akademie für Fußballkultur
LSVD (Lesben- und Schwulenverband Deutschlands)
LIVAS Münster
Förderkreis Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf
Volksbund deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V.
Fuss e.V. (Fachverband Fußverkehr Deutschland)
Weiberkram Frauen- und Lesbensportverein Düsseldorf e.V.
Kreis der Freund:innen und Fördernden von IDA e.V.
Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Coesfeld e.V.
KG Regenbogen e.V.

Einzelne Angaben können sich auf vorherige Jahre beziehen, wenn dies die aktuellsten Zahlen sind, die mir vorliegen.

Stand: 3. Dezember 2021